• 1

banner


Trauerndes Kind

Alles ist anders, Hospizgruppe Freiburg u.a. (Freiburg)
www.allesistanders.de/
Die Initiative „Alles ist anders“ bietet neben einer virtuellen Erinnerungsecke und örtlichen Aktivitäten für trauernde Kinder und Jugendliche auch ein Beratungstelefon für Eltern und Bezugspersonen trauernder Kinder.
Auf der Internetseite sind weitere Infomaterialien zu finden.

Björn-Schulze-Stiftung (Berlin, Brandenburg)
www.bjoern-schulz-stiftung.de
Die Björn-Schulze-Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, schwer erkrankte Kinder und ihre Familien umfassend zu begleiten. Die Stiftung bietet an verschiedenen Standorten Hospizdienste, Familienhilfen, Angebote für Geschwisterkinder und auch Trauergruppen für Kinder.
Auf der Internetseite sind weitere Infomaterialien zu finden.

Hilfe für Kinder krebskranker Eltern e.V.
www.hkke.org
Der Verein bietet einerseits Informationen zum Umgang mit einer tödlichen Krankheit oder einem Todesfall in der Familie, andererseits vielseitige Hilfestellung (Selbsthilfegruppen für betroffene Jugendliche, Familienfahrten, etc.).
Auf der Internetseite sind weitere Infomaterialien zu finden.

Kinder- und Jugendtrauer Ludwigsburg, Ökumenische Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. (Ludwigsburg)
http://kinderundjugendtrauer-lb.de
Dieses Unterstützungs- und Informationsangebot der Ludwigsburger Hospizinitiative bietet unter anderem therapeutisches Reiten und begleitende Beratung für Angehörige. Auf der Seite finden sich auch zahlreiche hilfreiche Informationen.

Lacrima, Johanniter
www.lacrima-rhein-main.de
Die Johanniter bieten über das Projekt Lacrima Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche an. Das Angebot existiert in verschiedenen Regionen der BRD und umfasst Zugang zu Ansprechpartnern, Informationen und Trauergruppen.

Lichtblick tak e.V. (Heilbronn/Künzelsau)
www.lichtblick-tak.de
Der Verein lichtblick tak e.v. hält eine breite Palette an Hilfs- und Beratungsangeboten bereit, unter anderem Trauergruppen für Kinder, aber auch Unterstützung für Eltern und Bezugspersonen trauernder Kinder.
Auf der Internetseite sind weitere Infomaterialien zu finden.

Löwenzahn Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche e.V. (Hannover)
www.loewenzahn-trauerzentrum.de
Das Trauerzentrum Löwenzahn in Hannover bietet Trauergruppen für Kinder und Jugendliche sowie Unterstützung und Begleitung für erwachsene Angehörige und eine Vielzahl weiterer Informationen auf der Internetseite.

OSKAR Sorgentelefon, Bundesverband Kinderhospiz e.V.
www.oskar-sorgentelefon.de
Diese Hotline des Bundesverband Kinderhospiz e.V. ist rund um die Uhr besetzt und bietet eine allgemeine Beratung an. Die Mitarbeiter hören zu und vermitteln auf Wunsch an regionale Angebote weiter.
Auf der Internetseite sind weitere Infomaterialien zu finden.

Staatsinstitut für Frühpädagogik
www.familienhandbuch.de
Das IFP stellt in seinem Online-Familienhandbuch eine Reihe von Ratgebern und Informationen für Familien in den verschiedensten Situationen zur Verfügung.

Sternenland e.V. (Münster)
www.kindertrauer-sternenland.de
Sternenland e.V. bietet Beratung und Gruppentreffs in NRW sowie Informationen zur Kindertrauer.

Sternenzelt, ev. Familienbildung Rhein-Main (Raum Frankfurt/MTK)
www.evangelische-familienbildung.de
Das Projekt Sternenzelt der evangelischen Familienbildung Main-Taunus richtet sich an trauernde Kinder im Alter von 5-12 Jahren sowie deren Familien. Das Projekt bietet Informationen für Eltern, Bezugspersonen und Pädagogen, ebenso wie Trauergruppen und Materialien für Kindertagesstätten.

Trauernde Eltern & Kinder e.V. (Mainz)
http://eltern-kinder-trauer.de/
Der Verein Trauernde Eltern & Kinder e.V. hält eine Reihe von Hilfs- und Beratungsangeboten bereit. Auch Trauergruppen für Kinder werden angeboten. Auf der Homepage finden sich zudem spezifische Informationen zur Trauer von Kindern.

Trauerland e.V. (Bremen, Oldenburg)
www.trauerland.org
Trauerland e.V. ist eine Anlaufstelle für trauernde Kinder und Jugendliche sowie deren Familien im Raum Bremen/Oldenburg. Der Verein bietet Trauergruppen, Einzelberatung, eine Hotline, bei der man sich erste Unterstützung holen kann sowie eine Reihe weiterer Informationen auf der Homepage.

Bundesverband Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister in Deutschland e.V.
https://www.veid.de/
Der VEID unterhält Landesverbände in ganz Deutschland, an die man sich zur Beratung und Information wenden kann.

YoungWings, Nicolaidis YoungWings-Stiftung (München)
https://www.youngwings.de
Das Projekt YoungWings richtet sich vor allem an Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren. Wer möchte, kann hier auch einzeln mit einem Mitarbeiter der Stiftung chatten. Auf der Seite finden sich dazu noch Infos zu trauernden jungen Menschen. Außerdem gibt es auch eine Beratung vor Ort.

Erwarteter Verlust/Krankheit Bezugsperson

Björn-Schulze-Stiftung (Berlin, Brandenburg)
www.bjoern-schulz-stiftung.de/home.html
Die Björn-Schulze-Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, schwer erkrankte Kinder und ihre Familien umfassend zu begleiten. Die Stiftung bietet an verschiedenen Standorten Hospizdienste, Familienhilfen, Angebote für Geschwisterkinder und auch Trauergruppen für Kinder.
Auf der Internetseite sind weitere Infomaterialien zu finden.

Hilfe für Kinder krebskranker Eltern e.V.
www.hkke.org
Der Verein bietet einerseits Informationen zum Umgang mit einer tödlichen Krankheit oder einem Todesfall in der Familie, andererseits vielseitige Hilfestellung (Selbsthilfegruppen für betroffene Jugendliche, Familienfahrten, etc.).
Auf der Internetseite sind weitere Infomaterialien zu finden.

Staatsinstitut für Frühpädagogik
www.familienhandbuch.de
Das IFP stellt in seinem Online-Familienhandbuch eine Reihe von Ratgebern und Informationen für Familien in den verschiedensten Situationen zur Verfügung.

OSKAR Sorgentelefon, Bundesverband Kinderhospiz e.V.
http://www.oskar-sorgentelefon.de/
Diese Hotline des Bundesverband Kinderhospiz e.V. ist rund um die Uhr besetzt und bietet eine allgemeine Beratung an. Die Mitarbeiter hören zu und vermitteln auf Wunsch an regionale Angebote weiter.

Erkranktes Kind

Alles ist anders, Hospizgruppe Freiburg u.a. (Freiburg)
https://www.allesistanders.de/
Die Initiative „Alles ist anders“ bietet neben einer virtuellen Erinnerungsecke und örtlichen Aktivitäten für trauernde Kinder und Jugendliche auch ein Beratungstelefon für Eltern und Bezugspersonen trauernder Kinder.
Auf der Internetseite sind weitere Infomaterialien zu finden.

Björn-Schulze-Stiftung (Berlin, Brandenburg)
https://www.bjoern-schulz-stiftung.de/home.html
Die Björn-Schulze-Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, schwer erkrankte Kinder und ihre Familien umfassend zu begleiten. Die Stiftung bietet an verschiedenen Standorten Hospizdienste, Familienhilfen, Angebote für Geschwisterkinder und auch Trauergruppen für Kinder.
Auf der Internetseite sind weitere Infomaterialien zu finden.

Hilfe für Kinder krebskranker Eltern e.V.
https://www.hkke.org
Der Verein bietet einerseits Informationen zum Umgang mit einer tödlichen Krankheit oder einem Todesfall in der Familie, andererseits vielseitige Hilfestellung (Selbsthilfegruppen für betroffene Jugendliche, Familienfahrten, etc.).
Auf der Internetseite sind weitere Infomaterialien zu finden.

Kinder- und Jugendtrauer Ludwigsburg, Ökumenische Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. (Ludwigsburg)
http://kinderundjugendtrauer-lb.de/lb-khd/trauerarbeit
Dieses Unterstützungs- und Informationsangebot der Ludwigsburger Hospizinitiative bietet unter anderem therapeutisches Reiten und begleitende Beratung für Angehörige. Auf der Seite finden sich auch zahlreiche hilfreiche Informationen.

Lacrima, Johanniter
www.lacrima-rhein-main.de/
Die Johanniter bieten über das Projekt Lacrima Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche an. Das Angebot existiert in verschiedenen Regionen der BRD und umfasst Zugang zu Ansprechpartnern, Informationen und Trauergruppen.

Lichtblick tak e.V. (Heilbronn/Künzelsau)
https://www.lichtblick-tak.de/unserangebot.php
Der Verein lichtblick tak e.v. hält eine breite Palette an Hilfs- und Beratungsangeboten bereit, unter anderem Trauergruppen für Kinder, aber auch Unterstützung für Eltern und Bezugspersonen trauernder Kinder.
Auf der Internetseite sind weitere Infomaterialien zu finden.

Löwenzahn Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche e.V. (Hannover)
www.loewenzahn-trauerzentrum.de/
Das Trauerzentrum Löwenzahn in Hannover bietet Trauergruppen für Kinder und Jugendliche sowie Unterstützung und Begleitung für erwachsene Angehörige und eine Vielzahl weiterer Informationen auf der Internetseite.

OSKAR Sorgentelefon, Bundesverband Kinderhospiz e.V.
www.oskar-sorgentelefon.de/
Diese Hotline des Bundesverband Kinderhospiz e.V. ist rund um die Uhr besetzt und bietet eine allgemeine Beratung an. Die Mitarbeiter hören zu und vermitteln auf Wunsch an regionale Angebote weiter.
Auf der Internetseite sind weitere Infomaterialien zu finden.

Staatsinstitut für Frühpädagogik
www.familienhandbuch.de
Das IFP stellt in seinem Online-Familienhandbuch eine Reihe von Ratgebern und Informationen für Familien in den verschiedensten Situationen zur Verfügung.

Sternenland e.V. (Münster)
www.kindertrauer-sternenland.de
Sternenland e.V. bietet Beratung und Gruppentreffs in NRW sowie Informationen zur Kindertrauer.

Sternenzelt, ev. Familienbildung Rhein-Main (Raum Frankfurt/MTK)
www.evangelische-familienbildung.de
Das Projekt Sternenzelt der evangelischen Familienbildung Main-Taunus richtet sich an trauernde Kinder im Alter von 5-12 Jahren sowie deren Familien. Das Projekt bietet Informationen für Eltern, Bezugspersonen und Pädagogen, ebenso wie Trauergruppen und Materialien für Kindertagesstätten.

Trauernde Eltern & Kinder e.V. (Mainz)
http://eltern-kinder-trauer.de
Der Verein Trauernde Eltern & Kinder e.V. hält eine Reihe von Hilfs- und Beratungsangeboten bereit. Auch Trauergruppen für Kinder werden angeboten. Auf der Homepage finden sich zudem spezifische Informationen zur Trauer von Kindern.

Trauerland e.V. (Bremen, Oldenburg)
www.trauerland.org
Trauerland e.V. ist eine Anlaufstelle für trauernde Kinder und Jugendliche sowie deren Familien im Raum Bremen/Oldenburg. Der Verein bietet Trauergruppen, Einzelberatung, eine Hotline, bei der man sich erste Unterstützung holen kann sowie eine Reihe weiterer Informationen auf der Homepage.

Bundesverband Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister in Deutschland e.V.
https://www.veid.de/
Der VEID unterhält Landesverbände in ganz Deutschland, an die man sich zur Beratung und Information wenden kann.

YoungWings, Nicolaidis YoungWings-Stiftung (München)
www.youngwings.de/
Das Projekt YoungWings richtet sich vor allem an Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren. Auf der Seite finden sich zusätzlich Infos zu trauernden jungen Menschen. Außerdem gibt es auch eine Beratung vor Ort.

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Frankfurt/Rhein-Main
https://www.deutscher-kinderhospizverein.de/ambulante-kinder-und-jugendhospizarbeit/unsere-ambulanten-kinder-und-jugendhospizdienste/frankfurtrhein-main/startseite/
Der Deutsche Kinderhospizverein mit seinen regionalen Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdiensten (AKHD) steht lebensverkürzend erkrankten Kindern und ihren Familien zur Seite. Hier gibt es auch eine Ansprechpartnerin für Geschwisterkinder:
https://www.deutscher-kinderhospizverein.de/ansprechpartnerin-fuer-geschwister/.

Aktionskomitee KIND IM KRANKENHAUS AKIK Frankfurt/Rhein-Main e.V.
https://www.akik-frankfurt.de/
Der Verein unterstützt Eltern, Kinder und Geschwisterkinder in vielen Bereichen rund um Krankenhausaufenthalte oder andauernde Erkrankungen.

Geschwisterkinder

Bärenstark, Carls Stiftung
www.bärenstark.com/
Das Projekt Bärenstark veranstaltet schon seit vielen Jahren Ferienfreizeiten für die Geschwister kranker oder behinderter Kinder in Deutschland.

Björn-Schulze-Stiftung (Berlin, Brandenburg)
www.bjoern-schulz-stiftung.de
Die Björn-Schulze-Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, schwer erkrankte Kinder und ihre Familien umfassend zu begleiten. Die Stiftung bietet an verschiedenen Standorten Hospizdienste, Familienhilfen, Angebote für Geschwisterkinder und auch Trauergruppen für Kinder.
Auf der Internetseite sind weitere Infomaterialien zu finden.

Bundesverband Bunter Kreis e.V.
www.bunter-kreis-deutschland.de/

Der Bundesverband Bunter Kreis e.V. ist ein Dachverband zahlreicher regionaler Vereine, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Familien schwer erkrankter Kinder durch diese schwierige Phase zu begleiten. Der Verein bietet auch Projekte für die Geschwister der kranken Kinder an; in zahlreichen Regionalvereinen finden sich Projekte für Geschwisterkinder vor Ort.
Auf der Internetseite sind weitere Infomaterialien zu finden.

Deutscher Kinderhospizverein e.V. (Olpe)
www.deutscher-kinderhospizverein.de
Der Deutsche Kinderhospizverein bietet für Eltern, erwachsene Bezugspersonen und Geschwister eine Anlaufstelle, um sich ausführlich über begleitende oder beratende Angebote zu informieren. Auf der Website findet sich außerdem ein Suchportal, um Hilfsangebote in der eigenen Umgebung zu finden.
Auf der Internetseite sind weitere Infomaterialien zu finden.

Stiftung FamilienBande
www.stiftung-familienbande.de/
Die Homepage der Stiftung Familienbande bietet eine Suchfunktion nach Angeboten zur Unterstützung von Geschwistern behinderter oder kranker Kinder. Weiterhin findet sich eine Vielfalt an Informationen auf der Homepage.

Geschwisterkinder-Netzwerk, Netzwerk für die Versorgung schwerkranker Kinder und Jugendlicher e.V.
www.geschwisterkinder-netzwerk.de/
Das Geschwisterkinder-Netzwerk bietet eine Reihe von Hilfestellungen und Projekten für Geschwister behinderter oder erkrankter Kinder sowie deren Eltern, unter anderem Ferienfreizeiten und Information über weitergehende Möglichkeiten.

Geschwisterzeit Rhein-Main, RheinMainBildung gGmbH und KOMM Ambulante Dienste e.V. (Frankfurt/Main)
www.geschwisterzeit-rheinmain.de/
Das Projekt GeschwisterZeit bietet im Großraum Frankfurt am Main Ferienfreizeiten, Ausflüge und Gruppentreffs für Geschwisterkinder an. Außerdem werden Elternabende veranstaltet.

Kinderkrebsstiftung
www.kinderkrebsstiftung.de/krebs-bei-kindern/geschwister.html
Die Kinderkrebsstiftung hält hier einen deutschlandweiten Suchdienst für Angebote für Geschwister schwer erkrankter Kinder bereit.

OSKAR Sorgentelefon, Bundesverband Kinderhospiz e.V.
www.oskar-sorgentelefon.de/
Diese Hotline des Bundesverband Kinderhospiz e.V. ist rund um die Uhr besetzt und bietet eine allgemeine Beratung an. Die Mitarbeiter hören zu und vermitteln auf Wunsch an regionale Angebote weiter.

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Frankfurt/Rhein-Main
https://www.deutscher-kinderhospizverein.de/ambulante-kinder-und-jugendhospizarbeit/unsere-ambulanten-kinder-und-jugendhospizdienste/frankfurtrhein-main/startseite/
Der Deutsche Kinderhospizverein mit seinen regionalen Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdiensten (AKHD) steht lebensverkürzend erkrankten Kindern und ihren Familien zur Seite. Hier gibt es auch eine Ansprechpartnerin für Geschwisterkinder:
https://www.deutscher-kinderhospizverein.de/ansprechpartnerin-fuer-geschwister/.

Aktionskomitee KIND IM KRANKENHAUS AKIK Frankfurt/Rhein-Main e.V.
https://www.akik-frankfurt.de/
Der Verein unterstützt Eltern, Kinder und Geschwisterkinder in vielen Bereichen rund um Krankenhausaufenthalte oder andauernde Erkrankungen.